Die Haustierseite

Greyhound, der Imposante Sprinter.

GreyhoundDer Greyhound ist ein imposanter Hund mit einem grosszügigem Wesen. Er ist gross, kraftvoll, gesund, empfindsam und pflegeleicht.
Es gibt graue Greyhounds, gestromte, gescheckte sowie taubengraue.
Verhalten und Charakter

Man hört diesen selbstsicheren Hund nicht. Er fällt nur ins Auge. Er ist zurückhaltend, kompromissbereit und abwartend. Fremden Menschen oder Hunden gegenüber ist er umgänglich abwartend bis arrogant distanziert.

Beschäftigung und Bewegung

Seine Bewegungsfreude und seine Rennlust ist ein fester Bestandteil seines Charakters. Ein Greyhound muss sprinten können, mindestens 500 m am Stück mit einer Geschwindigkeit bis zu 60 km h.

Erziehung und Pflege

Greyhounds wollen Partner sein. Bei Krach und Gewalt ziehen sie sich zurück. Wenn sie unterworfen werden verweigern sie den Befehl. Dies muss unbedingt beachtet werden.
Aufgrund seines kurzen, dicht anliegenden Fells benötigt der Greyhound nur wenig Pflege. Ab und zu bürsten genügtihm.

Krankheiten

Eine sehr robuste Rasse. Ab und zu hat er eine Neigung zu schlechten Zähnen.

Eine traurige Geschichte

Weltweit werden jährlich ca 90.000 Greyhounds gezüchtet, davon in England und Irland 35.000. So entsteht eine riesige Industrie um diese armen Tiere, denn man kann nicht alle Hunde gebrauchen.
Wenn das Tier bei einem Rennen verliert, und damit unversteigerbar und wertlos ist, wird es umgebracht. Dies geschieht jährlich mit 50.000 Greyhounds.
Teilweise wurden auch jährlich tausende dieser armen Verliererhunde auf die Rennbahn nach Barcelona exportiert und mussten dort um ihr Leben rennen. Wenn sie noch Profit brachten durften sie leben, allerdings auch unter schrecklichen Umständen und Lebensbedingungen. Dannach tötete man sie auf schrecklichste und billigste Art und Weise oder überliess sie ohne Futter und ärzliche Versorgung ihrem Schicksal.

Haustierberatung, Hunderassen