Die Haustierseite

Cao de Agua.

Cao de AguaDer Cao de Agua, war in Portugal ein Hund der Fischer. Er hat bemerkenswerte Muskeln und ist sehr widerstandfähig. Dieser reine Arbeitshund, Hund der Meere, stürzte ins Wasser und half seinem Herrchen beim Fischen. Erst mit der Zeit entwickelte er sich auch als Familienhund, der durch seinen Zottel Look Charme besticht.
Aufgrund dessen, dass die Fischerei auf der Iberischen Halbinsel zurück ging veringerte sich auch der Bestand dieses Hundes.
Er passt sich seinem zuhause und seiner Lebenssituation an, hat ein freundliches Wesen und ist ruhig und umgänglich. In den USA ist er sehr beliebt. Der amerikanische Präsident Obama hat sich auch in dieses Tier verliebt und es ist nun der First Dog im Weissen Haus.
Der Cao de Agua Portugues kommt in zwei Fellvarianten. Einer längerhaarigen, gewellten Form und einer ähnlich dem Pudelfell gekräuselten Variante. Mit Flecken und ohne Unterfell. Wenn man das Fell auf eine Felllänge zurück schneidet können sie den Sommer besser ertragen. Ein weiterer Effekt ist, dass sich das Fell dann nicht mit Wasser vollsaugen kann und er einen besseren Auftrieb hat.
Verhalten und Charakter

Der Cao de Agua ist temperamentvoll, stolz, genügsam und unermüdlich. Sein Sehvermögen ist ausgeprägt und sein Geruchsinn sehr stark. Er ist sehr intelligent, aufmerksam und sein Blick ist streng.

Beschäftigung und Bewegung

Er ist ein Temperamentsbündel liegen aber auch gerne faul auf dem Sofa herum. Man kann ihn vielfältig einsetzen. Ob als Therapie- oder Rettungshund, als Sport- oder Behinderten-Begleithund oder einfach nur als liebenswerter Familienhund.

Erziehung und Pflege

Sehr anpassungsfähig und leicht zu erziehen.

Krankheiten

Es sind keine Rassetypischen Krankheiten bekannt.

Haustierberatung, Hunderassen, widerstandsfähig