Die Haustierseite

Chow Chow.

Chow ChowDer Chow Chow eignet sich nicht für das Leben in einer grossen Familie und ist deshalb mehr für Singles geeignet. Er ist schwerer zu erziehen und lässt sich nicht unterwerfen.
Sein Fell ist lang und selten auch mal kurz; in den Farben schwarz, rot, blau, cremefarben und weiss.
Verhalten und Charakter

Der Chow Chow hat in seinem Verhalten mehr mit einer Katze zu tun als mit einem Hund. Er ist ruhig, anhänglich und stur. Fremden begegnet er mit Misstrauen.

Beschäftigung und Bewegung

Er geht gerne gerne spazieren. Hier bevorzugt er das Herumschnüffeln dem wilden Toben. Er ist allerdings auch für Hundesport geeignet, falls man ihn dafür begeistern kann.

Erziehung und Pflege

Er ist anspruchsvoll und lässt sich zwar nicht unterordnen. Man kann ihn aber mit viel Geduld trotzdem erziehen. Bei Freilauf ist sein grosser Jagdtrieb ein Problem.
Das Fell benötigt relativ viel Pflege. Mindestens zwei bis dreimal pro Woche, besser täglich, sollte es gebürstet werden.

Krankheiten

Er ist hitzeempfindlich und neigt zu Augenentzündungen. Auffällig an ihm ist die typische blaue Zunge.

Haustierberatung, Hunderassen