Teichfische

Feuerrochen

feuerrochen Auch die älteren Fische mit einem größeren Scheibendurchmesser weisen noch diese Tüpfelreihen auf. Männchen und Weibchen haben unterschiedliche Afterflossen.

Die Haltung sollte Paarweise mit Sandboden und starker Filterung erfolgen. Als Futter wird Muschelfleisch und tiefgefrorene Garnelen angeboten. Temperatur: 23-28 C, pH-Wert: 5,8-7,2, Gesamthärte: 4-15 dGH

Der Süßwasser Feuerrochen gehört an sich schon zu den anspruchsvollsten Fischen überhaupt. Er benötigt ein Aquarium von mindestens 3500 l. Der Bodengrund muss aus einer mindestens 6 cm dicken Sandschicht bestehen. Die Pflanzen sollten in den Töpfen gelassen werden. Scharfkantige Gegenstände sollten nicht ins Aquarium kommen. Auch wird dunkles braunes Wasser dem hellen vorgezogen. Wenig Strömung sind wichtig.