Die Haustierseite

Gordon Setter.

Gordon SetterDer Gordon-Setter ist mit seinem von Natur aus glänzenden Fell ein sehr hübscher Hund, der mit seinem ausgeglichenem, nervenstarken und liebevollen Wesen ein typischer Setter ist. Er kommt in Deutschland allerdings nicht oft vor und man findet ihn meistens bei Jägern. Als Familientier sollte er nur gehalten werden, wenn man eine ausreichende Beschäftigung gewährlesitet ist.
Das Fell ist glänzend und kohlschwarz, mit kastanienrotem Brand.
Verhalten und Charakter

Der Gordon Setter ist von allen drei Setterarten der ruhigste und ausgeglichenste. Er ist sehr souverän und nie so wild oder nervös, wie es oft Irish Setter sind.

Beschäftigung und Bewegung

Diese Hunde brauchen einen Ausgleich in Form von Fährtensuch Spiele und Hundesport; es sei denn man ist Jäger. Es sind keine Stadthunde und ihnen zuliebe sollte man sich dieses Tier auch nicht in der Stadt anschaffen. Das Mindeste ist ein Haus mit grossem Garten.

Erziehung und Pflege

Der Gordon Setter hat einen sehr starken ausgeprägten Jagdtrieb. Deshalb muss mit ihm viel gearbeitet und trainiert werden.
Die Pflege ist etwas aufwendig, denn um den natürlichen Glanz des Fells zu erhalten muss es regelmässig gebürstet und getrimmt werden.

Krankheiten

Da der Gordon Setter noch relativ unbekannt ist, gibt es keine Massenzucht und infolgedessen auch keine dazugehörigen Krankheiten.

Haustierberatung, Hunderassen