Löwchen

Löwchen.

LöwchenDas Löwchen ist freundlich und immer gut aufgelegt und niemals nachtragend oder böse. Diese Hunderasse wurde bekannt durch die TV Serie Hart aber Herzlich. Seitdem ist sie in der Beliebtheissklala weit oben.
Das Haar ist lang und gewellt, jedoch nicht lockig, in allen Farben ausser braun.
Geschichte

Diese Rasse gab es schon im Mittelalter, denn in der Kathedrale von Amiens, gebaut im 13. Jahrhundert, kann man zwei in Stein gemeisselte kleine Löwchen besichtigen, die genau der Rasse entsprechen.
Belegt ist die Existenz dieser freundlichen lebhaften Kleinhundes durch Gemälde und Zeichnungen bis zurück ins 13. Jhd. Auch die ältesten Bilder zeigen das Löwchen genau so, wie wir es heute kennen. Einen eleganten Kleinhund mit ausgewogenem , fast quadratischen Köörperbau und der typischen Löwenschur.

Verhalten und Charakter

Das Löwchen ist intelligent, lebhaft, anhänglich und ein guter Begleithund.

Beschäftigung und Bewegung

Sehr lange Spaziergänge sind nicht nötig, er braucht aber regelmässigen Auslauf. Er spielt gerne mit Kindern und anderen Hunden.

Erziehung und Pflege

Das Löwchen ist sehr gelehrig und gehorsam und daher auch als Anfängerhund geeignet.
Die Pflege ist nicht aufwendig. Zwei bis dreimal die Woche kämmen reicht aus.

Krankheiten

Rassetypische Krankheiten sind nicht bekannt.

Haustierberatung, Hunderassen