Haustierseite

Mainecoon Katze

Maine CoonDie Maine Coon Katze wurde früher als Revierkatze gehalten. Auf den Farmen vertilgte sie die Ratten und Mäuse. Sie konnte sich in extremen Wintern in den nördlichen USA selbst schützen. Sie hat ein Allwetterfell mit beeindruckender Halskrause, ein langes zottiges Rücken- und Bauchfell mit dünner und fester Unterwolle. Dieses eignet sich sehr gut für das rauhe Klima.
Die Maine Coon wiegt bis zu 9 kg besitzt einen aussergewöhnlich kräftigen und muskulösen Körper. Die Beine sind fest und muskulös mit grossen Pfoten. Der Schwanz sollte gleich lang sein, wie der Rücken vom Halsansatz bis zum Wirbelsäulenende. er ist äusserst buschig. Der Kopf ist breit und Keilförmig mit runden Umrissen, einer breiten Nase, hohen Backenknochen und einer quadratischen Schnauze. Ihre Ohren sind am Ansatz gross und breit. Längeres Haar schmückt den Rand des Ohrs und verleiht ihr das charakteristische luchsartige Gesicht. Die Augen sind gross und oval.
Eigenschaften:

Die Maine Coon ist eine freundliche Katze mit liebenswertem Charakter. Sie ist zärtlich, unterhaltsam und selbstbewusst. Sie ist intelligent und interessiert sich lebhaft für ihre Umgebung. Sie wollen nicht unbedingt in den Armen gehalten werden, aber der Person, welche sie lieben, stets nahe sein; sie folgen ihr von Zimmer zu Zimmer. Sie sind wahrhaft sanfte Riesen.

Katzenrassen, eine freundliche Revierkatze, freundliche mit liebenswertem Charakter