Malinois

Malinois.

MalinoisDer Malinois ist sehr temperamentvoll und sensibel braucht einen sportlichen Menschen, der mit ihm bei jedem Wetter raus geht. Lange Spaziergänge gefallen ihm. Er ist ein guter Familienhund und guter Begleiter und sollte in ländlicher Umgebung aufwachsen. Zusätzlich sollte ihm Gartenauslauf angeboten werden.
Der Malinois ist die kurzhaarige Variante des Belgischen Schäferhundes. In der Regel sind Malinois falbfarben mit schwarzer Maske und schwarzen Haarspitzen -Charbonnage-.
Verhalten und Charakter

Dieser Belgier ist lebhaft, freundlich und temperamentvoll. Sie haben die Eigenschaften eines Hirtehundes, sind sehr wachsam und beschützen ihre Familie. Gegenüber Fremde haben sie ein grosses Misstrauen.

Beschäftigung und Bewegung

Vom Wasser sind diese Hunde begeistert. Sie planschen darin auch im Winter und bei Strömung. Sie lieben Hundesport.

Erziehung und Pflege
Der Malinois ist erst mit drei Jahren richtig erwachsen. Aus diesem Grund braucht er eine sorgfälltige Aufzucht und Sozialisation. Mit der Erziehung sollte erst ab dem 10. Lebensmonat begonnen werden.
Die Pflege erfordert einen nur geringen Aufwand. Sein schmutzabweisendes Fell muss nicht gewaschen und nur ab und zu gebürstet werden.
Krankheiten

Sie sind sehr robust und wenig krankheitsanfällig. Sie leiden weniger als andere grössere Rassen unter der Hüftgelenksdysplasie.

Haustierberatung, Hunderassen