Pumi

Pumi.

Pumi Pumies sind ruhelos, umtriebig und frech. Er ist nichts für schüchterne Menschen, denn er wird garantiert die Aufmerksamkeit der Umgebung auf sich ziehen und es geniessen.
Das Fell ist leicht drahtig, gewellt oder lockig, in den Farben grau, schwarz, gelb und weiss.
Verhalten und Charakter

Der Pumi ist sehr agil, immer einsatzbereit und überhaupt nicht scheu. Fremden gegenüber ist er misstrauisch und oft laut. Er ist ein idealer Begleiter für Kinder, denn für seine Familie tut er alles.

Beschäftigung und Bewegung

Der Pumi ist ein Energiebündel. Er rennt und wuselt den ganzen Tag herum und muss ausreichend beschäftigt werden. Wenn er nicht genug Abwechslung und Beschäftigung bekommt wird er krank und ein nervliches Wrack. Dies wird sich dann auf das Herrchen übertragen.

Erziehung und Pflege

Der Pumi hat Terriervorfahren und die kommen noch sehr stark zum Vorschein. Deshalb braucht diese Rasse eine sehr konsequente Erziehung.
Die Pflege ist nicht sehr aufwendig. Das Fell kann durch Bürsten und Kämmen leicht sauber gehalten werden.

Krankheiten

Die Ohren sollten regelmässig kontrolliert werden.

Haustierberatung, Hunderassen