Schapendoes

Schapendoes.

SchapendoesWer sich einen Schapendoes als Haustier zulegen möchte muss meistens einige Wartezeit in Kauf nehmen, denn er ist sehr begehrt. Dafür bekommt man dann aber einen fröhlichen und vergnügten Hund, der mit seinem Herrchen durch dick und dünn geht.
Das Fell ist langhaarig und es sind alle Farben zugelassen.
Verhalten und Charakter

Dieses Tier verträgt sich gut mit allen Tieren, hat einen optimistischen Charakter und ist ein guter Begleiter für Kinder.

Beschäftigung und Bewegung

Als einstiger Arbeitshund braucht das zottige Energiebündel nach wie vor sehr viel Auslauf und am besten auch eine Aufgabe, die seiner Natur entspricht.

Erziehung und Pflege

Der Schapendoes ist Selbständig, denn er war früher eigentlich ein Schafhüter. Die Erziehung muss abwechslungsreich, konsequent und einfühlsam sein. Die Rasse gilt dennoch als leichtführig, ist also auch für Anfänger geeignet. Sein struppiges, harsches Haar ist weniger pflegeintensiv, als man glaubt. Es reicht aus den Hund einmal die Woche zu bürsten.

Krankheiten

Der Schapendoes ist noch sehr robust und ursprünglich. Rassetypische Krankheiten gibt es noch nicht.

Haustierberatung, Hunderassen