Die Haustierseite

Sibirische Katze.

Siberische KatzeDas Fell der Sibirischen Katze ist besonders lang am Hals, vor der Brust, bei den Hosen und am Schwanz. Am Nacken und an der Schulter ist es eher kurz. Dass dichte Fell ist auf den Rücken fest und glänzend, seitlich des Körpers fein und weich.
Die Unterwolle dieser Katze ist sehr spärlich zur warmen Jahreszeit, im Winter aber sehr dicht und fein in der Struktur. Es sind  alle Fellfarben möglich. Die Pointkatzen heissen Neva Masquarade. Das Fell neigt von Natur aus nicht zum Verfilzen und ist daher pflegeleicht. Ein einmaliges Kämmen oder Bürsten pro Woche reicht aus.
Die Sibirische Katze ist eine mittelgrosse, kräftige, muskulöse Katze. Der Körper ist mässig lang gestreckt, mit kräftigem kurzen Nacken. Die Katze steht auf kräftigen, nicht zu hohen Beine, mit grossen runden und kräftigen Pfoten. Haarbüschel zwischen den Zehen sind vorhanden und deutlich ausgeprägt. Der Schwanz ist breit und kräftig am Ansatz und verjüngt sich in einer nicht zu feingliedrigen Spitze. Er ist zu jeder Jahreszeit lang behaart. Der Kopf bildet ein kurzes stumpfes Dreieck in guter Proportion zum Körper. Die Stirn ist leicht gewölbt, der Nasenrücken breit, leicht konkav gewölbt.
Die mittelgrossen, leicht gewölbten und abgerundeten Ohren sind mit Haarbüscheln oder Pinseln versehen. Das Innenohr ist stark behaart. Die Sibirische Katze hat grosse, leicht ovale und an der Unterseite gerundete Augen. Sie sind leicht schräg gestellt und weit auseinander stehend. Die Augenfarbe ist grün oder bernsteinfarben.
Eigenschaften

Charakterlich ist die Sibirischen Katze eine ganz wundervolle, sozial eingestellte und liebevolle Gesellschaft für Mensch und Tier. Ihr Wesen ist verschmust, sanft und fröhlich, gerne auch mal zum Schabernack bereit. Ab und zu plaudert sie mit ihrer sanften und melodischen Stimme mit ihrem Menschen. Kindern ist die Katze ein verständnisvoller und geduldiger Kamerad.

Katzenrassen